Ikea, what made me love thee?

„Ich brauch ja nichts vom Ikea, aber mein Herz…“ meinte meine Oma gestern zu mir.
Und so beschlossen wir heute Vormittag ins Ikea zu fahren.
nun wird der ja gerade umgebaut, was es um einiges schwieriger machte.
Umleitungen, Umbauungen, Pfeile nach rechts und links, oben drüber, unten durch,…. ja, es war spannend!
Oh ich liiiiiiebe Ikea!!!!!!!! gerade jetzt zur Weihnachtszeit, wenn mir Schweden besonders abgeht, geh ich gern ins Ikea… die haben dort nämlich heuer ne schöne Weihnachtsecke, die recht klein und überschaulich ist, aber um ehrlich zu sein, die rießen Weihnachtsausstellung die sie immer haben, macht mich wahnsinnig!
Und dieses Jahr haben sie super schöne Sachen, rot, grün, retro style… und Julmust (so ein typisches Getränk), Glögg (so was wie Punsch) pepparkakor (Pfefferkuchen)… it was like coming home! Oh Sweden, I miss you…
nach gefühlten 5 Stunden (huch, ist die Zeit schnell vergangen), einer Kaffepause („Mein Herz braucht Kaffee), in der ich nach 3 Jahren zum ersten Mal wieder Mazarintörtchen gegessen habe (habe mich während meiner Aupairzeit an denen überessen und 3 Jahre keine mehr gegessen hab) und viel Gestöbere begaben wir uns schweren Herzens in Richtung Ausgang…
Und obwohl der Umbau echt der Wahnsinn ist und es einem schwer macht, sich zurecht zu finden (und das auch für mich, die ja quasi im Ikea aufgewachsen ist) hat es sich gelohnt!
Ich werde wohl vor Weihnachten nicht mehr hinfahren, aber hab ja eh alles bekommen (Kerze, Julmust, Deko…)

OH IKEA, MY OWN TRUE LOVE….

Advertisements
Veröffentlicht in ikea

2 Kommentare zu “Ikea, what made me love thee?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s