tea party

or: what else should we do on a rainy weekday afternoon

Heute hat es zum regnen begonnen. Also sind wir daheim geblieben und da wir noch jede Menge Erdbeeren und Milch übrig hatten, haben wir beschlossen etwas zu backen und eine tea party zu veranstalten.

Nachdem wir den ganzen Vormittag super fleissig gewerkelt haben, haben wir uns verkleidet (die Mädls in ihren Prinzessinenkleidern, ich im Dirndl), haben wir feine Damen gespielt und uns gegenseitig „darling“ genannt.

Und weil uns alles so gut geschmeckt hat, hier die Rezepte:

Erdbeermarmelade

500 g Erdbeeren
700 g Staubzucker
Saft einer Zitrone
60 ml Wasser

Die Erdbeeren putzen und das Grüne wegschneiden. Gemeinsam mit dem Staubzucker und dem Wasser aufkochen. Nach etwa 10 Minuten den Zitronensaft unterrühren. Weitere 30-40 Minuten kochen, dabei immer wieder umrühren. Den Schaum abschöpfen. Wenn die Konsistenz passt, in sterilisierte Gläser umfüllen, ansonsten nochmal kurz kochen lassen.

Abkühlen lassen.

Scones (ca 5 Stück)

4,5 dl Mehl (ca 270 g)
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
50 g Butter
2 dl Milch (ca 120 ml, bzw nach Gefuehl)

Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, ggf Mehl bzw Milch dazu geben.

Scones formen und im Backrohr backen.

Dazu wird cream cheese und die Erdbeermarmelade serviert.

Und Gurkensandwiches und Erdbeerkuchen. Und natürlich Tee.

„Oh darling, it’s delightful“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s