we keep on waiting, waiting, waiting for the world to change…

Morgen findet er zweite Teil meines American Sign Language (amerikanische Zeichensprache) Kurses statt. Ich freu mich!

Obwohl es auch heißt, dass ich noch Hausübung schreiben muss und die Zeichen lernen muss (soll mich im Kurs vorstellen… das „Hi, My name is Lisa bla bla“ hab ich schon drauf haha und die Namen der Kinder kann ich auch schon buchstabieren).

Jetzt bin ich gerade dabei den Text zu „Waiting for the world to change“ von John Meyer zu lernen, das werden wir nämlich mit Gebärdensprache interpretieren, oh wie ich mich darauf freue!

Seit ich nämlich dieses Lied gesehen habe, bin ich begeistert und fasziniert von ASL und möchte das wirklich fließend ’sprechen‘ – und wer weiß, vielleich arbeite ich mal als Übersetzerin für Gehörlose hier in den Staaten und trage somit meinen Teil dazu bei, dass die Welt sich ändert…. und bis dahin…tanze ich mit Baby am Arm (der will heute nämlich ABSOLUT nicht Mittagsschlaf halten…) und singe mit… so keep on waiting, waiting, waiting for a world to change… damit ich eines Tages  dann auch das Lied fließend  interpretieren kann…

Advertisements

Ein Kommentar zu “we keep on waiting, waiting, waiting for the world to change…

  1. Pingback: Mary in the States- a (true) lovestory | Mary Poppins goes U.S

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s