schneefrei, die Erste

So. Da wären wir also wieder.: the first Snowday of the year. Über Nacht ist der erste Schnee gefallen und heute ist alles geschlossen. Und ich meine: Alles. Erst ging die Rundmail rein: Kindergarten geschlossen, Volksschule fängt um 10 an. Na gut, ist ja nicht so, dass ich nen Tagesplan hatte. Wir sind ja flexibel und Fitnessstudio ist sowieso überbewertet und wir wollten eh nur ins Museum gehen. Naja. Also machen wir mal Palatschinken zum Frühstück und versuchen uns NICHT aufzuregen. Es liegen immerhin ganze 0.5 cm Schnee! In der Zwischenzeit überlege ich mir Gründe, warum wegen lächerlichen 0.5 cm Schne so eine Panik geschoben wird… hier sind meine Erkenntnisse:

  • Die Kinder sind nicht winterfest ausgestattet. Will heißen, keine Winterschuhe, keine Winterhosen.
  • Die Kinder könnten am Spielplatz ausrutschen und sich weh tun und weil wir hier in Amerika sind, hat jeder Angst, verklagt zu werden. (das ist wirklich ein guter und plausibler Grund!)
  • Darum wollen die Lehrer nicht raus auf den Spielplatz und würden sonst durchdrehen, wenn sie so viele Kinder den ganzen Tag im Schulgebäude haben und kriegen einen Lagerkoller.
  • Die Lehrer wollen lieber im Bett/vorm Sofa bleiben, eingekuschelt mit heißer Schoko und Film. Duh, I want that.

Als dann der Anruf kam, dass die Volksschule auch geschlossen war, bin ich mal raus, Autokratzen, nehm ich halt alle mit zum Fitnessstudio. Alles beeist. Ich habe eine Stunde gebraucht, das Eis abzukratzen, die Straßen sind komplett vereist und weil es hier (fast) keine Räum- und Streuautos gibt, und auch die Autos keine Winterreifen haben, ist es wirklich extremst gefährlich. Obwohl ich dachte, ich sei eine Schnee- und Eisgeprüfte Autofahrerin (durch Schweden, wo wir -30 Grad hatten und von Dezember bis April durchgehend Schnee hatten und es beinahe jeden Tag 40 cm Neuschnee gab…), lass ich es hier lieber… Ich bin 10 m gefahren und dann umgedreht… Na gut, ich versuch mich nicht zu ärgern, Winter kommt ja nur jedes Jahr aufs Neue;-) Hier ist das Schneefreiprogramm:

  • Palatschinken zum Frühstück
  • Heiße Schokolade und Film schauen (Frozen, wie passend!)
  • puzzeln
  • warm einpacken und raus… ui, tut die kalte frische Luft gut und heiße Schoko schemckt mit roten Backen und Rotznase sooo viel besser!
  • Scones backen

image image image image image imageAbends war ich dann noch bei meiner Freundin, die Luft ist so herrlich kalt, dass die Brauen gefroren sind… ich liebe es! Haltet mich für wahnsinnig, aber ich bin verliebt in diese Art von Kälte (nur schneefrei mag ich nicht…)

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s