Heute…

image

… war ich mega müde beim Aufstehen (lernen bis spät nachts und dann noch eine Runde Frusteis am Balkon… das sagt ja alles)

… gabs beim Frühstück schon Gezanke und der Kleine hat beim Aufstehen schon gebockt

… habe ich beschlossen, ich möchte endlich zum Sudern aufhören (seit Herbst bin ich nur noch am Jammern!)

… war ich im Yogakurs und habe vor Schmerzen fast geheult (ich muss echt etwas für meinen Rücken tun…)

… war ich nach dem Kurs trotzdem richtig entspannt und motiviert

… habe ich mit den Kindern jede Menge frisches Obst gekauft

… habe ich das Windelfreitraining trotz kleiner Unfälle durchgezogen

image

… waren wir den ganzen Nachmittag im Garten und haben uns von oben bis unten nass gespritzt und mit Schlamm eingesaut

image image

… habe ich Oberstreber Apfelmus eingekocht (zuckerfrei, und sie haben es trotzdem geliebt, tschaka, ich Ökoaupair!), Geschnetzeltes gekocht und Regenbogeneis gemacht (aus Heidelbeeren, Kiwi, Ananas, Orangen und Erdbeeren)

… habe ich die Kinder nicht einmal angeschrien (ok, einmal hab ich auf das siebenhudertelfundtausendste ‚Isa up, Isa up, I want you to carry me,  Isa, Isa, ISAAAAAAAA‘ zurück gekeift: ‚Gsudert wird nicht, wir sind ja nicht in Wien und jetzt geh selber!‘, hab mich aber gleich entschuldigt. Getragen hab ich ihn aber trotzdem nicht, ab jetzt ist aus mit ‚ich lass alles durchgehen und trag dich den ganzen Tag herum‘ erstens wünscht sich das mein kaputter Rücken und zweitens muss er lernen, dass nicht alles nach seinem Kopf geht)

… habe ich den Abend in der Hängematte bei einer Freundin ausklingen lassen

… habe ich festgestellt: so vieles ist Einstellungssache, ich möchte nicht mehr nur rumjammern, ich möchte den Tag annehmen, wie er ist und dankbar dafür sein

… bin ich dankbar für diesen guten Tag

… kenne ich meine älteste Freundin seit 15 Jahren… Wahnsinn… ich kann mich noch erinnern, als ich sie am Spielplatz angesprochen habe und sie zum Meerschweinchen und Hasen Anschauen zu mir gekommen ist… seit dem gehört sie zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben und ist Freundin und Schwster zugleich.

Advertisements

5 Kommentare zu “Heute…

  1. Ja, das stimmt, vieles ist Einstellungssache. Das muss ich mir auch häufig vor Augen halten.
    Womit hast du denn den Apfelmus gesüßt, wenn ich fragen darf. Das Eis sieht sehr lecker aus. Eine gute Idee, die ich mir merken werde 🙂
    Glg Lena

    • ich hab nur äpfel verwendet- geschält, klein geschnitten und mit wasser aufgekocht und püriert. aber die sorte war von selebr schon relativ süß (kann mich aber nicht mehr erinnern, welche sorte…) liegrü

  2. ur schön der letzte absatz.
    was ist denn mit deinem rücken? ich fühle mit dir.
    ich kenne meine älteste freundin schon seit 22 jahren O_o erschütternd!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s